stealerslogo-web
,

Stealers III vs. Marines I – am 06.07.2024

Am Samstag zum Family & Friends Day unserer III. empfing das Team um Skipper Zac Fernandez den Favoriten der Verbandsliga. Zwei erwartet schwere Matches für unser Team, welche allerdings mit einer 7-Game-Winning Streak durchaus mit Rückenwind in diese Partie gegangen sind.

In Spiel I. startete Thorge Rickels für die Stealers und ging mit 1 K, 2 BB mit nur 1 Earned-Run wieder vom Feld. Dem folgte von unserem Team leider ein Shut-Out (1K und zwei Flyouts). Im zweiten Inning machte Rickels weiter wo er aufgehört hatte. Er lies nur einen Hit zu, kassierte wegen eines Sack-Flies einen Earned und ging mit einem weiteren Unearned vom Feld. Mit nur 6 Pitches und drei Ground Outs war die Offensive der Stealers weiter still. Im dritten Inning blieb Rickels sich seiner treu und nahm die starke Offensive der Marines wieder nach nur zwei Runs vom Feld und endlich wachte die III. auf. Angel Ulloa Lamas schaffte es per Double auf Base und kam letztlich per E9 nach Hause. Stealers are on the Board. Im vierten Inning gab es immerhin ein 1-1, so dass man ins 5. Inning mit einem 6-2 durchaus Hoffnung schöpfen konnte. Nun aber zeigte sich doch, dass die Marines Offensive brandgefährlich ist – 6 Hits und 8 Runs später lag unsere III. mit 12 Runs hinten. Wir brauchten also zwei Runs, um die Mercy Rule zu verhindern. Doch am Ende, bei Bases Loaded und einem aus, kassierten unsere Jungs noch zwei K´s – Ballgame. Schade aber weiter gehts!

Spiel II. Starting Pitcher Alexandre Zuber hatte Schwierigkeiten die starke Offensive der Marines ihren Schwung vom Ende des Spiel I zu nehmen. Mal um mal konnten die Marines genau in die Gaps schlagen und sich aus Inning Eins ganze 6 Runs. Dem folgte ein 1-2-3 Inning der Stealers, wobei es zwei Caught Stealings gegeben hatte. Im zweiten Inning blieb es für Pitcher Zuber weiterhin schwer, mit 2 Hits und 4 BB waren die Bases immer irgendwie gefüllt, dennoch blieb es bei nur 3 Runs der Marines. Und wie im ersten Spiel gelang der Offensive der Stealers kein Run im zweiten Inning. Im 3. Inning übernahm Zac Fernandez als Pitcher, aber die Marines brachten mit cleverem Hitting weitere 3 Runs auf das Scoreboard und die Stealers III waren nun unter Druck. In der Offensive schlugen die Stealers zurück, mit einem Hit kam Leadoff Josh Blake auf Base und wurde später von Nils Landsberger per FC Single nach Hause gebracht.Stealers are on the board. Im 4. Inning, angeführt vom stark pitchenden Zac Fernandes und einer tollen Defensive hinter ihm, stoppten die Stealers den Lauf der Marines und schickten sie ohne Runs und ein Paar LOB zurück ins Dougout. Ein weiterer RBI von Magnus Kollenberg und einem im weiten Rund gefeierten Stand Up FC double Error Triple von Josh Blake brachten den Stealers die Runs 3-4 aufs Board. Auch die zahlreichen Fans, angeführt von Vorsänger (Capo) Max Müller feierten dieses Kunststück frenetisch.

Das Momentum auf der eigenen Seite fühlen hatte dann der Himmel ein Erbarmen mit den Marines und öffnete die Schleusen. Ein 5 Minütiger Guss und das Feld war nicht mehr bespielbar – Ballgame. Hut ab vor den Marines für 2 sehr starke Siege, aber unabhängig von den Niederlagen freute sich auch unsere 3. Mannschaft über die große Anzahl an Zuschauern, sowie eine offene Hütte mit Musik und ein gemütliches Beisammensein von Friends & Family im Anschluss, was die beiden Niederlagen schnell wieder wettmachte.

Facebook
Email